Aktion saubere Landschaft

In den Wäldern und Außenbereichen von Annaburg und seinen Ortsteilen sieht es aus wie auf einer Müllkippe.

Bei dem „Wildem Müll“ handelt es sich um Abfälle (z.B. Haus- und Sperrmüll, Grünabfälle, Bauschutt, Autoteile und –reifen, Elektronikschrott, Glas etc.), die unter Umgehung der ordnungsgemäßen abfallrechtlichen Entsorgung illegal beseitigt oder abgelagert werden.

Der im Ort liegende Tiergarten mit Wanderwegen und Eichenbestand sollte Spaziergängern eigentlich Ruhe und Erholung bieten, anstelle verweisen viele Schnaps- und andere Spirituosenflaschen eine Lokalität für Trinkgelage auf.
Selbst unmittelbar hinter dem Waldfriedhof, einer Stätte der Ruhe und des Friedens schrecken „gedankenlose Mitbürger“ nicht davor zurück ihren Müll zu entsorgen.
Wilder Müll verschandelt nicht nur die Landschaft, sondern stellt auch eine Gefährdung für Natur, Umwelt und Tierbestand dar und schadet dem Ansehen unserer Stadt.

Illegale Müllablagerungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und werden je nach Schwere mit Geldbußen bis 2.500 Euro geahndet.

Das nehmen wir zum Anlass und rufen alle Bürger, Vereine und Schulen zur „Aktion saubere Landschaft“ auf.

Termin: 28.03.2015
Treffpunkt: 08:30 Uhr am Bauhof Annaburg

Aus organisatorischen Gründen ist eine Teilnahmemeldung bis zum 18.03.2015 dringend erforderlich. Diese nimmt das Ordnungsamt der Stadt Annaburg gern persönlich oder telefonisch unter 035385/70238 entgegen.

Als kleine Motivation und vorab ein Dankeschön für Ihre Mithilfe sorgen wir für Versorgung und Getränke. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme für eine gute Sache, die uns alle angeht!

Der Bürgermeister