Archiv

2014

November

Demonstration am 10.11.2014 auf dem Annaburger Markt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es wäre unrealistisch an der derzeitigen Situation im Bereich der öffentlichen Ordnung und Sicherheit vorbei schauen zu wollen. Beschwerden von Einwohnern und Geschäftsleuten im Bereich der Kernstadt Annaburg zu Verletzungen bestimmter Verhaltensgrundsätze und für uns wichtiger Normen des Zusammenlebens, wie ein Mindestmaß an Respekt, haben sich in den letzten Wochen massiv gehäuft und innerhalb der Bevölkerung zu verstärkten Spannungen und teilweise auch zu Missverständnissen geführt.
Im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten wurde von Seiten der Stadt hierauf reagiert. Eine Dienstzeitverlagerung für die Mitarbeiter des Ordnungsamtes, sowie die verstärkte Zusammenarbeit mit den Regionalbereichsbeamten, sollen hier für mehr Präsenz sorgen. Auch wird mit Nachdruck mit den zuständigen Stellen, nicht nur des Landkreises, zusammengearbeitet, um eine Sensibilisierung zu erreichen. Behauptungen, die Stadtverwaltung sei in ordnungsrechtlichen Belangen untätig, kann ich, bei allem Verständnis für mögliche Sichtweisen, nur zurückweisen.
Für die am 10.11.2014 beim Landkreis Wittenberg angemeldete Demonstration habe ich Verständnis, möchte jedoch mit Nachdruck an eine sachliche und friedliche Durchführung appellieren.
Auch die viel gebrauchten Worte „Integration“ und „Zivilcourage“ dürfen nicht einseitig gesehen werden, denn damit allein werden bestehende Probleme nicht zu lösen sein.

Klaus-Rüdiger Neubauer

Annaburger Runde

Heute, am 14.11.2014 fand im Rathaus erneut eine „Annaburger Runde“ statt, an welcher sich Vertreter der Demo-Organisatoren, der Stadtverwaltung, der Polizei, der bosnischen Annaburger, dem Landkreis, Landtagsabgeordnete, Fraktionsvorsitzende und Netzwerkpartner beteiligten. Im Ergebnis wurde als erste wichtigste Zielstellung die schnellstmögliche Öffnung des Jugendclubs formuliert. Hierzu ist am Dienstag ein Termin bei Superintendent Beuchel in der Suptur der Evangelischen Kirche in Wittenberg anberaumt.
Des Weiteren sprachen sich die Beteiligten für eine regelmäßige Beibehaltung der „Annaburger Runde“ aus und bekundeten ihre Bereitschaft für eine Zusammenarbeit und Mitwirkung, da wir ALLE Annaburger sind.

Neubauer

Vertrauensvolles Miteinander

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt Annaburg,

nach den Ereignissen der letzten Tage und Wochen in Annaburg, sehe ich mich als ihr Bürgermeister in der Pflicht, zu bestimmten Fragen Stellung zu beziehen. Die am letzten Montag stattgefundene Veranstaltung hatte das Ziel, Aufmerksamkeit und Unterstützung zur Klärung bestimmter sich angestauter Fragen zu erlangen.

mehr...

43. Amtshauskonzert

Es musiziert Roman Kazak PRINCE OF PAN

mehr...

Informationen zum Jugendclub Annaburg

Die Annaburger Runde (Vertreter der Initiatoren der Demo, der bosnischen Annaburger, der Landes- und Kommunalpolitik, der Polizei, der Migrationsbeauftragten des Landkreises und weitere Netzwerkpartner) sprachen sich am 14.11.2014 für eine kurzfristige Öffnung des Jugendclubs als dringlichste Aufgabe aus.

mehr...

Aufruf zur Bewerbung für die Mitarbeit im Ortsteilbeirat Annaburg

Derzeit gibt es im Stadtgebiet Annaburg 10 Ortschaftsräte. Da Annaburg als Ortsteil über ein solches Gremium nicht verfügt, hat der Stadtrat mit Neufassung der Hauptsatzung die vorrübergehende Etablierung eines Ortsteilbeirates beschlossen, um Aufwand für eine Neuwahl eines Ortschaftsrates zu vermeiden.

mehr...

Advents-Projektchor

Zum Auftakt der Adventszeit in der Prettiner Stadtkirche singen- bei der Adventsmusik im Kerzenschein - ist das was für SIE?

mehr...

Elbfähre Prettin wird einer Revision unterzogen

Zum Zweck der Verlängerung des Fährzeugnisses wird die Elbfähre Prettin Mitte voraussichtlich ab 12. November einer umfangreichen Revision unterzogen.

mehr...

Weihnachtsmarkt Annaburg

Wie auch schon in den vergangenen Jahren findet der Weihnachtsmarkt am20. und 21. Dezember 2014 dem 4. Adventswochenende auf dem Schloßhof in Annaburg statt. Dazu stellt die Stadt 5 massive und abschließbare Holzhütten, sowie 5 beplante, offene Holzhüttenzur Verfügung. Diese können von den Nutzern in eigener Regie weihnachtlich gestaltet werden.

Gewerbetreibende und Vereine, die sowohl am Weihnachtsmarkt als auch an der Nutzung der Holzhütten interessiert sind, melden sich bitte bis zum 14. November 2014 beim Ordnungsamt der Stadt Annaburg, Zimmer 3/4 oder unter der Tel.-Nr. 03 53 85/7 02-39.

Ordnungsamt

Weihnachtsmarkt Prettin

Wie in jedem Jahr findet auch in diesem Jahr am 30. November 2014 dem 01. Advent der traditionelle Weihnachtsmarkt in Prettin statt. Der 19. Weihnachtsmarkt wird wie schon im vergangenen Jahr unter der Regie der Stadt Annaburg mit Unterstützung des Vereins zur regionalen Wirtschaftsförderung Prettin e. V. durchgeführt.

Gewerbetreibende und Vereine die am Weihnachtsmarkt interessiert sind, melden sich bitte bis zum 30. Oktober 2014 beim Ordnungsamt der Stadt Annaburg, Zimmer 3/4 oder unter derTel.-Nr. 03 53 85/7 02-39. Die benötigten Stände werden zur Verfügung gestellt.

Ordnungsamt