Lage am 08.06.2013 um 9.00 Uhr

Elbe:

  • in den Nachtstunden erreichte der Scheitel den Deichabschnitt Prettin
  • die ununterbrochene Kontrolle der der Deiche ergab keine Vorkommnisse
  • seit gestern Nacht fließt durch ein defektes Siel bei Neubleesern ungehindert Wasser ins Hinterland
  • Versuche der sächsischen Wehren, das Siel mit hohem personellen und technischen Aufwand landseitig zu schließen, sind in der Nacht gescheitert
  • nun ist der Einsatz von Hubschraubern vorgesehen, die elbseitig mit Big Bags das Siel verschließen sollen
  • die landseitige Sicherung erfolgt seit heute früh durch Kameraden der Prettiner Wehr mittels Unterstützung der Bundeswehr, angestrebt wird die Sicherung des Bockdamms
  • Füllstation für Bundeswehrkräfte wurde im Prettiner Betonwerk eingerichtet - es gibt derzeit keine Anzeichen dafür, dass der Deich zu brechen droht
  • eine akute Gefahr für unsere Ortslagen besteht nach derzeitigem Stand nicht

Schwarze Elster:

  • Letzte Arbeiten an bereits verschlossener Bruchstelle Arnsnesta/Premsendorf werden fortgeführt
  • Sandsackstation weiterhin in Löben

zur Übersicht