Ein echtes Feuerwerk der Livemusik:

Am 22. September 2012 findet die „5. Annaburger Kneipennacht“ statt

Der Kneipennacht in Annaburg geht es fast schon so ähnlich wie dem alten VW-Käfer: es läuft...und läuft...und läuft...

Zur aktuellen Ausgabe der „Annaburger Kneipennacht“, welche am 22. September 2012 nunmehr bereits zum fünften Male stattfinden wird, können sich die Besucher wieder auf ein rundes und buntes Musikprogramm freuen, das ganz bestimmt keine Wünsche offen lassen wird. Dabei wird ein echtes „Feuerwerk der Livemusik“ präsentiert: Musiker aus der Region sind dabei auf den Kneipennacht-Bühnen ebenso zu finden wie Künstler aus der ganzen Republik. Neben Publikumslieblingen von vorangegangen Festen werden auch dieses Mal wieder eine ganze Reihe von neuen Bands für „frischen Wind“ bei der Kneipennacht sorgen, die bisher noch nicht in Annaburg aufgetreten sind.

In diesem Jahr hat eine neue (alte) Location ihre Kneipenfest-Premiere: zurück unter neuer Regie im Kneipennacht-Boot ist das „Lokal am Wald“ am Waldstadion.

Das Kneipennacht-Spektakel beginnt am Samstag, den 22. September 2012 um 20.00 Uhr. Die Tickets für die Kneipennacht gibt es am Veranstaltungstag ab 19.00 Uhr in allen beteiligten Lokalen.

Im Ticketpreis inbegriffen ist auch dieses Mal wieder die Mitfahrt in den Kneipenfest-Shuttle-Bussen der JVG Thier, welche die Kneipennachtbesucher sicher und schnell von Lokal zu Lokal befördern werden.

Alle Informationen zum Fest und zum Programm gibt es auch im Internet unter der www.kneipenfest.info

Thermalbad Wiesenbad OT Schönfeld im August 2012

5. Kneipennacht in Annaburg, 22. September 2012, Programm
1.) Gasthaus Dietze
  Holzdorfer Straße 41, Tel. 03 53 85 – 20 52 9
  www.gasthof-dietze.de
  PAPA JOE & CO.
  Keine Sequenzer, keine Sampler, keine Midi-Files, kein doppelter Boden ! Bei „Papa Joe“ zählt nur echtes musikalisches Handwerk. Der Gitarrist der „F60-Combo“ aus Finsterwalde ist ein richtiger „Haudegen“ alter Schule. Zu hören gibt es Oldies, Rock, Folk und Songs vom Feinsten.
   
2.) Gaststätte Goldener Ring
  Hinterstraße 24, Tel. 03 53 85 – 20 40 9
  www.gasthaus-goldener-ring.de
  TOR 11 Drei gestandene Männer, bei denen man das Gefühl hat, daß sie nie erwachsen werden wollen. TOR11 aus Potsdam spielt viel Deutschrock, gewürzt mit aktueller Partymusik und Oldies. Tanzen, singen und feiern sind garantiert.
   
3.) Lokal am Wald (am Waldstadion)
  Kellerberg 46, Tel. 03 53 85 – 31 83 99
  SMITH & JONES – Wir machen doch nur Spaß
  SMITH & JONES, das sind Rene´ und Peter. Rene´ sitzt an der Gitarre, an der Harmonika und am Gesang. Peter sitzt hinter dem Schlagzeug und manchmal an der Gitarre. Das Programm umfasst Titel aus den Bereichen Oldies, Boogie-Woogie, Blues, Rock´n Roll und Ostrockklassiker.
   
4.) Stamms Bierstube
  Hinterstraße 11, Tel. 03 53 85 – 20 43 5
  DOBBY & CO.
  Andreas „Dobby“ Dobbert ist ein echtes Urgestein in der Musikszene. Zur Kneipennacht in Annaburg hat er Oldie-Klassiker, Countrymusik, Pop-Songs und Partyhits im Gepäck.
   
5.) Weinscheune Schulze
  Markt 14, Tel. 03 53 85 – 20 92 7
  NUR.SO
  Nur.So ist die Adresse für grenzenlosen Spaß am Musizieren. Die Mischung aus Rock, Pop, Partykrachern, Klassikern und Ohrwürmern sorgt für die richtige Stimmung und gute Laune. Es gibt Musik von den Eagles, Status Quo, Maffay, den Ärzten bis hin zu Guns N´ Roses oder AC/DC.

Nach oben

BUSROUTE 5. Kneipennacht in Annaburg, 22.09.2012

Kneipennacht-Shuttlebus-Verkehr der Fa. Thier JVG

·        Stamms Bierstube

·        Gasthaus Goldener Ring

·        Gasthof Dietze

·        Weinscheune Schulze

·        Lokal am Wald

„ZUBRINGER-ROUTE“ zur Kneipennacht:

19:00 Uhr  ab Jessen, ARAL-Tankstelle

19:10 Uhr  Schweinitz, Weintraube

19:45 Uhr  ab Prettin, Lindenstraße „Dreilinden“ über Labrun und Kolonie

19:50 Uhr  Groß Naundorf, Gemeinde

„HEIMBRINGER-ROUTE“

01:30 Uhr  ab Marktplatz Annaburg nach Groß Naundorf / Prettin

                   über Kolonie und Labrun

02:00 Uhr  ab Marktplatz Annaburg nach Schweinitz / Jessen

Die Mitfahrt im Zubringer kostet pro Fahrgast und Strecke 2 Euro und ist bei Zustieg beim Busfahrer zu entrichten.