Ortsteil Löben

Der in der Elsteraue liegende Ort entstand durch Ansiedlung flämischer Kolonisten und wurde 1226 ersterwähnt. Der Name Löben,1339 bezeichnet als Lovene, hat seinen Ursprung in Brabant, nach der belgischen Stadt Leuven.
Angeordnet ist der Ort als stadtähnlicher Kern mit aufgeschüttetem festungsartigen Rechteck.
Das damalige vorhandene Schloß gehörte dem Grafen von Brehna und wurde Im Jahr 1572 abgebrochen.

Die im frühen 13. Jh. vorhandene Kirche war eine dreischiffige Pfeilerbasilika, deren Seitenschiffe 1500 abgerissen wurden. Verwendung fanden Raseneisenstein im Bereich von Chor und Apsis sowie Backsteine im kreuzgratgewölbten Bereich. Der Fachwerk- Westturm entstand um 1700.

Wilhelm und Hans von Bora erwarben 1474 den Ort und werden mit den erkauften Gütern belehnt.
Bemerkenswert ist das vorhandene Fachwerk- Bauernhaus um 1750.

Ein von 1805 stammendes Bildsiegel zeigt einen von links nach rechts gehenden Löwen und die Aufschrift „Loeben“.

Mit dem Vorhandensein einer Schule im Dorf wurde auch 1886 ein Schulfest eingeführt. Die frühere Gaststätte und das 1968 eingerichtete Kulturhaus bestehen nicht mehr. Heute befindet sich am Sportplatz die Gastronomie „Zum Ständer“, ein durch die Gemeinde neu errichtetes Gebäude. Der ansässige Heimat-und Sportverein Löben/Meuselko organisiert jährlich das Dorffest sowie ein Osterfeuer.

Löben wurde 2004 nach Annaburg eingemeindet.


 

Waltersdorf

Als Ortsteil von Löben zählt Waltersdorf zu den Buschdörfern und wird 1466 erwähnt in der Schreibweise „Walterstorff“. Diese Bezeichnung ist zurückzuführen auf einen Personennamen „Dorf des Walter“.

Der NÖ, am anderen Ufer der Schwarzen Elster gelegene, nur aus wenigen Häusern bestehende Ort Waltersdorf, führte im 19. Jahrhundert ein Bildsiegel, das eine Tanne zeigt.

Im 19. Jh. erfolgte die Beschulung der Waltersdorfer noch in Kremitz.Nach der Eingemeindung des Ortes in der Mitte des 20. JH. nach Löben, wurde Löben neuer Schulstandort.

Ansprechpartner

Fabian Schauer
Liegenschaften, Pachten, Jagd/Jagdgenossenschaft, Dorfgemeinschaftshäuser, Straßenausbaubeiträge, Technischer Leiter für Bauhof, Fähre, Campingplatz
Zimmer: 14 - Rathaus Annaburg
Telefon: 035385 702-28
Fax: 035385 702-21
Zimmer: 216 - Rathaus Prettin
Telefon: 035386 702-26
Fax: 035386 702-34
Fax: 035386 702-21
 fabian.schauer(at)annaburg.de