Grundschule Annaburg

Liebe Eltern,

das Schuljahr 2010/11 neigt sich sonnig dem Ende. Von den 39 Erstklässlern freuen sich 34 Schüler auf die 2.Klasse. Alle sind stolz, dass das Lesen und Schreiben schon so gut klappt, nur der Umgang mit dem Taschengeld ist noch ausbaufähig. Wir freuen uns, im neuen Schuljahr 29 Einschüler begrüßen zu können. 26 Schüler verlassen unsere Grundschule, davon bleiben 15 in der Sekundarschule Annaburg und 11 besuchen das Gymnasium Jessen. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start, viele Erfolge und liebevolle Erinnerungen an unsere Grundschulzeit.

Mit diesem Schuljahr scheiden Frau Bittermann und Frau Lesche aus dem aktiven Schuldienst aus. Wir wünschen ihnen alles Liebe und Gute nach der erfolgreichen Berufstätigkeit, Gesundheit und persönliches Wohlergehen. Gleichzeitig sagt das Team der Grundschule „Danke“ für die geleistete Arbeit.

Viele Projekte konnten dank der Unterstützung durch die Eltern zu schulischen Höhepunkten ausgebaut werden – allen voran unser Afrikaprojekt, das erstmalig in Deutschland stattfand – und dann noch in Annaburg. Nachhaltig bleibt es dankbar in unserer Erinnerung.

Viele öffentliche Einrichtungen haben uns im Laufe des Schuljahres wieder unterstützt – danke auch hier. Fürs neue Schuljahr wurde schon ihre Hilfe zugesagt, wir freuen uns drauf.

Vom erwirtschafteten Altstoffgeld gestalten wir ein Abschlussfest mit Programm durch Fred Sonnenschein und Badevergnügen. Außerdem planen wir von diesem Geld den Kauf einer transportablen Musikanlage.

Ohne eure unermüdliche Unterstützung hätten wir das nicht geschafft.

Nachdem unsere Schule schon neue Fenster erhalten hat, steht jetzt die „Baumaßnahme Grundschule im Umbau“ auf der Tagesordnung. Wir sind auf ihre Hilfe und ihr Verständnis angewiesen, um unseren Unterricht trotz aller Einschränkungen korrekt und qualitativ optimal zu gestalten. In der letzten Schulwoche und in den Tagen der ersten Schulwoche verlagern wir unseren Lernort nach außen. Details erfahren sie über die Klassenlehrer bzw. durch die Stadtverwaltung Annaburg.

Die Einschulung findet im „Goldenen Ring“ statt – das Sommerfest, welches wir auch als „Tag der offenen Tür“ genutzt haben, wird in veränderter Form außerhalb des Schulgeländes durchgeführt. Auch wenn alle gespannt auf die „alte/neue Grundschule“ sind, manche skeptisch und andere abwartend, so freuen wir uns doch alle über diese seitens der Stadt getroffenen Maßnahmen zur Verbesserung des Lernumfeldes von ca. 120 Schülern, deren Zahl irgendwie steigt.

Bleibt abzuwarten, wann die Einweihung gefeiert werden kann – wir sind dabei.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei meinem Team (alle inbegriffen) herzlichst für die geleistete Arbeit zu bedanken.

Eine sonnige Ferienzeit wünscht

A. Berger
Schulleiterin

zur Startseite