Die Stadt Annaburg als Mitglied des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt und der Verein für Heimatgeschichte und Denkmalpflege Annaburg e.V. unterhalten und betreiben im Ortskern Annaburg zwei Museen.
Interessierte und Gäste unserer Stadt haben hier die Möglichkeit, sich über die reichhaltige Geschichte des Ortes zu informieren.

Museum im Renaissanceschloss Annaburg

Die Ausstellung informiert auf einer Fläche von etwa 70 m ² über die Bau-und Nutzungsgeschichte der Schlösser Lochau und Annaburg, sowie über die sächsischen Kurfürsten Friedrich der III. (der Weise), Kurfürst August und Kurfürstin Anna von Sachsen.

Museum im Amtshaus

Das Museum im Amtshaus zeigt auf einer Fläche von rund 250 m² vorrangig Exponate zur Stadtgeschichte.

Darunter als ständige Ausstellung:

  • Geschichte des Militär-Knaben Erziehungsinstitutes und der Unteroffiziervorschule;
  • zum Lager für indische Kriegsgefangene und zur Bildung der Legion Freies Indien (Azad Hind);
  • Exponate zur Stadtgeschichte, darunter eine historische Schulklasse um 1900.

Gegenwärtig sind folgende Sonderausstellungen zu besichtigen:

  •  Ausstellung zum I. Weltkrieg;
  • Ausstellung “Auf den Spuren der Reformation in Annaburg” (siehe auch Ausstellungen)

Nähere Auskünfte erhalten Sie über die Stadtbibliothek (Tel.: 035385/21205 oder unter 035385/7020).

Öffnungszeiten der Museen in Annaburg ab 01. November 2017 - 31.03.2018

Dienstag:

 

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Mittwoch:

10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag:

10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Freitag:

 

10:00 Uhr - 14:00 Uhr

Samstag:

 

13:00 Uhr - 16:00 Uhr

Sonntag:

 

13:00 Uhr - 16:00 Uhr